Es gibt keinen Tod,
es gibt kein Ende.
Nichts geht verloren.
Es gibt nur den ewigen Wandel
von einer Energieform in eine andere.
Louise Hay

Hey, hey reader,


eigentlich ziehe ich mich in den Rauhnächten beruflich komplett zurück, um Innenschau zu halten und mich für das kommende Jahr neu auszurichten.
Das tut mir gut, dieses ganz bei mir sein. Da ich dieses Jahr einer Lebensweise des "sowohl als auch" und weniger dem "entweder oder" nachgegangen bin, folge ich jetzt einfach diesem inneren Impuls heute einen Newsletter zu schreiben.

Die Rauhnächte entsprechen - wie das ganze Leben, das Jahr und der Tag - einem Rhythmus an unterschiedlichen Energien.

In den ersten Tagen befindet man sich noch mitten im Winter .
Da geht es um Ruhen (25.12:Januar) und Hingabe (26.12: Februar).

Dann geht es weiter in den Frühling mit den aufbauenden Qualitäten
Beginnen (27.12: März), Entdecken (28.12: April) und Planen (29.12: Mai).

Im vollen Sommer folgen
Loslegen (30.12: Juni), Feiern (31.12: Juli) und Fülle leben (1.1: August).

Im zurückziehenden Herbst geht es um
Fühlen (2.1: September), Danken (3.1:Oktober) und Loslassen (4.1: November)

Und schlussendlich Anfang des neuen Winters endet das Jahr mit
Weisheit (5.1:Dezember)
und es beginnt ein neuer Zyklus.


Ein immerwährender Kreislauf.
Alles wird geboren, wächst, blüht auf, verwelkt und stirbt, um dann wieder in den ewigen Kreislauf einzugehen und wiedergeboren zu werden.

Eigentlich was ganz Natürliches, doch wir haben das "Natürliche" schon soweit verlernt, dass es für viele nicht vorstellbar ist, so leben zu können . Ja, es braucht etwas Mut, in unserer hektischen, aktiven Leistungsgesellschaft Ruhe, Stille und Rückzug zu leben, aber es rentiert sich!

Weil mir dieses Thema seit viele Jahren sehr am Herzen liegt als Schlüssel für mehr Lebensfreude, Lebendigkeit und Verbundenheit, werde ich ab März eine monatliche Jahresgruppe für Frauen anbieten, in der wir kreative Heilräume schaffen, in denen wir mehr und mehr lernen, uns auf diese natürliche Rhythmen einzulassen.

Und mit dem RISE Up Women Circle, in der es mehr um die weibliche Körperin und Bewegung geht, werden wir ab März in eine zweite Jahresrunde gehen, in der wir uns vierteljährlich treffen.

Hab einen guten Übergang ins neue Jahr, mit ganz viel ausgelassenen Feiern.
Ich freue mich, wenn Du im nächsten Jahr bei einem oder mehreren meiner Angebote dabei bist!



Von Herz zu Herz

Spirituelle Reise für Frauen

Chartres, Frankreich
29. Mai- 02. Juni 2024



Die Faszination des außergewöhnlich mystischen Ortes Chartres ist kaum in Worte zu fassen. Hier hat man das Gefühl, gut gehalten, geborgen zu sein, immer stiller zu werden und diese innere Ruhe zu finden, die wir oft im Alltag vermissen.

Auch in 2024 werden wir als Frauengruppe 5 Tage in und um Chartres verbringen. Wir werden uns austauschen, gemeinsam wachsen und Neues entdecken.

Pilgernd (ca. 20 km) nähern wir uns zunächst sanft und langsam dieser mystisch, magischen Kathedrale. Meditativ begehen wir gemeinsam das große Bodenlabyrinth und in der Krypta am Brunnen der Weiblichen Kraft werden wir Rituale feiern. Einfach SEIN, Lebensfreude spüren, auftanken.

Wir werden in Stille miteinander sein, alleine auf Entdeckungsreise gehen, aber auch ganz viel lachen und das Leben genießen. Du bist herzlich eingeladen mitzukommen, genau so wie Du bist. Du musst nicht besonders "spirituell" sein oder etwas können. Dein SEIN reicht vollkommen!

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich gerne!


Teilnehmerinnenstimmen der Reise 2023:

"Liebe Katja, es war eine sehr schöne Reise für mich mit intensiven Erlebnissen. Ich habe es sehr genossen, ein Teil dieses harmonischen Frauenkreises zu sein.Du warst eine wunderbare Seminarleiterin und eine große Unterstützung für mich. Du hast mir immer im richtigen Moment den richtigen Impuls gegeben. Ich danke dir.
Herzliche Grüße S. ūü§ó"

"Vielen Dank für die schöne Reise, liebe Katja. Es war wirklich sehr besonders.
Liebe Grüße V."

Weitere Infos und Anmeldun

instagram website email 
Email Marketing Powered by MailPoet